Reiseblog von Lopovia

08.11.08 3 Spiele in Polen

Veröffentlicht von lopovia.over-blog.de auf 9. November 2008, 11:59am

Jugend

08.11.08 um 10Uhr Polonia Wimar Slubice - Piast Karnin

5:0, 40 Zuschauer (0 Gäste), Stadion Olympieski Osir NP

 

Da man unbedingt nochmal vor Ende der Hinrunde nach Polen wollte, entschloss man sich zu oben genannten Spielen zu fahren. Und da ich Gorzow eh schon eine Weile vor mir her schiebe, passte es doch ideal mit dem 17Uhr Spiel in Witnica. Das Auto war auch schnell gefüllt und somit konnte einer Anreise nix mehr im Wege stehen, aber falsch gedacht. Am eigentlichen Treffpunkt war man nur zu zweit gewesen und somit ging es zu einer bekannten WG. Wo aber nach Sturmklingeln und sonst wie viel Anrufen keiner aufmachte. Also weiter und gehofft das wenigsten der 3. Mitfahrer wach ist, dort aber das selbe Problem. Also entschloss man sich nun an der Haustür zu klingeln, wo dann ganz verschlafen der Vater an der Tür stand, nach kurzem Wecken von unserem Mitfahrer ging es dann über ne Stunde später los in Leipzig. die Hinfahrt wurde nur noch mit einem Frühstück unterbrochen, somit war man dann doch sehr früh an der Grenze und konnte in Ruhe Geld tauschen und erst mal Zigaretten holen. Danach ging es zum Stadion von Polonia Slubice um sich mal den neuen Gästeblock anzusehen und unserem neuen Polenfahrer einmal diesen schönen Ground zuzeigen. Nach dem Stadionrundgang wollte man eigentlich weiter nach Gorzow fahren, aber hinter uns kamen auf einmal 3 Schiedsrichter angelaufen und wir überlegten kurz, ob wir nicht mal mit laufen.  Auf einen der vielen Nebenplätze fand dann tatsächlich ein Jugendspiel statt, was man ca. 15 minuten beobachtete.

 

http://i290.photobucket.com/albums/ll275/Lopovia/93455.jpg

 

2. Liga 

08.11.08 um 13Uhr GKP Gorzow Wielkopolski - Korona Kielce

0:2, 1000 Zuschauer (81 Gäste), Stadion ul. Mysliborska

 

Nun waren noch knapp 90 Minuten Zeit bis zum Anpfiff in Gorzow, also über die polnischen Landstrassen in aller Ruhe gen Gorzow gefahren. Eine Viertelstunde vor Anpfiff kam man am Stadion an, nun trennte man sich und ich beeilte mich um meine Akkreditierung abzuholen. Die junge Dame wartete auch schon auf mich und fragte erst mal warum ich den so kurz vor Anpfiff erst komme. So erklärte ich es ihr kurz und machte mich dann auf den Weg in den Innenraum. Viel war nicht los gewesen, im Heimblock standen 50 leute und es hingen keine Fahnen. Bei den Gäste sah es genau so aus, dort standen 81 Leute die heute von ihren Freunden Sandecja Nowy Sacz unterstützt wurden. Zum Anpfiff begann man auf der Heimseite die bekannten Zaunfahnen aufzuhängen, im Gästeblock wurde die Malpa-Fahne von Korona und die KKS Sandecja 1910 Nowy Sacz aufgehangen. Stilon fing dann mit denn Support an, der sich doch sehr flüssig anhörte, einige Klatschrhythmen, Hüpf- und Schalparaden - der Block war die ganze Zeit in Bewegung gewesen. Korona hingegen ließ leider nur ab und zu von sich hören, dann aber mit einer guten Lautstärke. So achtete ich dann mehr auf das Spielgeschehen, was doch sehr ausgeglichen war, aber Korona die besseren Chancen hatte. Aber bis zur Halbzeit blieb es beim 0:0 und man quatschte kurz am Zaun zum bisherigen Geschehen auf den Rängen. Zum Beginn der zweiten halbzeit nixs neues auf den Rängen, Stilon zeigt wieder eine Schalparade zum Einlaufen und Korona für 5 Minuten wieder Gesänge. Das Wetter hingegen wurde nun auch immer schlechter, war es in der ersten Halbzeit nur Nieselregen, schüttete es teilweise ganz schön in Halbzeit zwei. Zum Spiel war dann leider nicht mehr viel zusagen, Korona schoss noch 2 wunderschöne Tore und gewann damit verdient das Spiel. Und im Heimblock gab es in Minute 70 kurze Aufregung, als binnensekunden der ganze Block leer war und alle zum Zaun hinter dem Block rannten, konnte aber leider von meiner Position nicht sehen was da los war. Die Mannschaft von Korona ließ sich dann noch Feiern nach dem Spiel und wir begaben uns zum Auto, wollte man doch noch die 2. Halbzeit bei Piast Karnin-Klos Malyszyn anschauen


http://i290.photobucket.com/albums/ll275/Lopovia/93456.jpg

http://i290.photobucket.com/albums/ll275/Lopovia/93457.jpg

 

4. Liga Gruppe Lubuska 

08.11.08 um 18Uhr Czarni Witnica - Odra Gorzyca

2:1, 120 Zuschauer (30 Gäste), Stadion Miejski

 

Am Auto angekommen stellte unser Fahrer fest das, dass Auto die ganze Spielzeit nicht abgeschlossen war, aber zum Glück wurde nix entwendet oder so! So machte man sich auf den Weg den Platz zu finden, nach ein paar mal Wenden und Seitenstrassen abfahren war der Platz nicht gefunden und es wurde entschieden nach Witnica zu fahren um dort erst mal was Essen zu gehen. Kurz noch am Stadion von Czarni Witnica vorbeigeschaut, fand man dann eine geniale Pizzeria in dem Ort. Der Ausbau der Pizzeria war Wahnsinn gewesen, mit einem Kamin, ziemlich alten Fotos von der Scheune wie sie früher aussah, als echt geniales Ambiente. So lies man es sich knapp 2 Stunden darin gut gehen. Nach dem man mit dem Essen fertig war, kam der Chef des Hauses zu uns an den Tisch, fragte ob es denn geschmeckt hat. Er selbst konnte dann noch Deutsch und man unterhielt sich eine Weile mit ihm, wo rauskam, dass er eine ganze Weile in Cran Canaria gearbeitet und gelebt hatte. Er wollte dann auch noch wissen was wir in dieser Gegend machen würden, wir erklärten ihm das und schon stellte sich heraus das er der Hauptsponsor von Czarni Witnica war, so wurde noch schnell gefragt , ob er nicht einen Regenschirm hätte für die 90 Minuten beim Spiel. So verschwand er für 5 Minuten und kam mit einem Regenschirm wieder, wir versprachen dann noch, dass wir ihn nach dem Spiel wiederbringen. Am Stadion angekommen wurden die 5 Zloty Eintritt gezahlt und rein ging es, Das Stadion selbst auf einer Seite komplett neu mit farbigen Schalensitzen und die andere Seite nur noch marode Holzbänke. Das Spiel selbst wollten nur 120 Zuschauer sehen wovon ungefährt 30 Gäste anwesend waren. Das Regenwetter hielt natürlich an, aber zum Glück hatten wir ja einen Schirm gekriegt. Man konzentrierte sich mehr auf das Spielgeschehen bei diesem Kick, auf den Rängen war nicht viel los gewesen. Trotz des miesen Wetters war das Spiel doch auf sehr hohen Niveau gewesen muss man sagen, es war ein reges auf und ab bei diesem Match. Leider versammelten sich erst gegen Ende die Gäste und kriegten 2-3 lieder über die Lippen. Das Spiel ging mit 2:1 an Witnica und wir machten uns wieder auf in die Pizzeria, dort gab es dann noch einen Schnaps kostenlos und es ging direkt auf dem Heimweg. Die üblichen Einkäufe folgten noch an einer Tankstelle, Grenze ohne Probleme passiert und gegen 22:30Uhr war man wieder in LE.

 

http://i290.photobucket.com/albums/ll275/Lopovia/93459.jpg

Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:

Kommentiere diesen Post

Blogarchive

Soziale Netzwerke

Neueste Posts